All posts by Stormarninfo

Aktionskarte

Neue Informationen für den 16. April

Am Samstag, den 16.04.2016 wollen Nazis unter dem Motto „Gemeinsam für unser Deutschland – Volkswillen umsetzen!“ eine Demonstration in Bad Oldesloe durchführen. Sie mobilisieren ab 12 Uhr zu ihrem Startpunkt am Bahnhof. Als Anmelder fungiert der NPD-Ratsherr Mark Michael Proch aus Neumünster, wobei anzunehmen ist,

Nazis-angreifen

Kiel fährt Bahn: Naziaufmarsch? ¡No Pasarán!

16. April 2016 – Bad Oldesloe bleibt nazifreie Zone! Am Samstag, 16.4.2016 wollen Nazis unter dem Motto „Gemeinsam für unser Deutschland – Volkswillen umsetzen!“ eine Demonstration in Bad Oldesloe durchführen. Sie mobilisieren ab 12 Uhr zu ihrem Startpunkt am Bahnhof.   Als Anmelder fungiert der

Bremen färht Bahn

Bremen fährt Bahn: Bad Oldesloe bleibt nazifreie Zone!

Am Samstag, den 16.04.2016 wollen Nazis unter dem Motto „Gemeinsam für unser Deutschland – Volkswillen umsetzen!“ eine Demonstration in Bad Oldesloe durchführen. Sie mobilisieren ab 12 Uhr zu ihrem Startpunkt am Bahnhof. Als Anmelder fungiert der NPD-Ratsherr Mark Michael Proch aus Neumünster, wobei anzunehmen ist,

174804

10.04. Aufmarsch türkischer Faschisten verhindern!

Gegen jeden Nationalismus – für internationalen Antifaschismus! Am 10. April rufen türkisch-nationalistische und faschistische Kräfte in Hamburg (Sternschanze) zu einer Demonstration auf. Unter dem Deckmantel des Friedens…. Eine bisher unbekannte »Initiative Friedensmarsch für die Türkei-AYTK (Europäische Neue Türken Komitee – Avrupa Yeni Türkler Komitesi)« hat

SandyLudwig5Elements2-700x452

Artikel über ein Prozess gegen ein WWT-Mitglied in Hamburg

Nachlese via TAZ: “Aus T-Shirt wird ’ne Uniform“ Ein Mitglied der verbotenen Kameradschaft „Weisse Wölfe Terrorcrew“ wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, er und 13 Gleichgesinnte trugen einschlägige T-Shirts. Falsches T-Shirt am falschen Ort: So lässt sich zusammenfassen, was das Hamburger Landgericht am Mittwoch im Berufungsfall

sebastian Rudow

Verbot der Weisse Wölfe Terrorcrew

Am 16.03.2016 wurde die Gruppierung “Weisse Wölfe Terrorcrew” (WWT) verboten. Das Verbot wurde vom Innenminister Mittels des Vereinsrechts ausgesprochen – die WWT waren aber kein Verein im juristischen Sinne. Auch anderen Kameradschaften, wie etwa der “Nationale Widerstand Dortmund” wurden so verboten. Die Hausdurchsung in Hamburg

Nazis-angreifen

Aufruf: Neonazis in Bad Oldesloe entgegentreten!

Europa wird in den letzten Monaten mehr denn je durch einen fortschreitenden Rechtsruck der Gesellschaft geprägt. Vor allem in Deutschland häufen sich derzeit Angriffe auf Geflüchtete und deren Unterkünfte. Oft stammen die Angreifenden aus dem rechten Spektrum oder werden zu den sogenannten „besorgten Bürger_innen“ gezählt,

gemeinsam-gegen-deutschlandfinish-604x270

Naziaufmarsch in Bad Oldesloe? ¡No Pasarán!

Am Sonntag den 28.02.2016 erstellte die Facebookgruppe „Gemeinsam für Deutschland“ eine Veranstaltung mit dem Titel „Gemeinsam für unser Deutschland – Volkswillen umsetzen!“. Dabei handelt es sich um die Ankündigung einer Demonstration am 16.04.2015 ab 12 Uhr. Startpunkt der rassistischen Demonstration soll der Bahnhof werden. Wer

Neonaziaufmarsch Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Protagonist_innen von „Volkswillen umsetzen“

In der Facebook-Gruppe „Gemeinsam für Deutschland“ wird unter dem Motto „Volkswillen umsetzen“ zu einer Demonstration am 16. April 2016 in Bad Oldesloe aufgerufen. Welche Organisatoren und Strukturen hinter diesem Aufruf stecken, wollen wir im Folgenden näher beleuchten. • Aus der Versenkung aufgetaucht Der Initiator der angekündigten

pink_antifa

Demo 1×1

Check-Liste Skills for Action eine kleine Check-Liste zusammengestellt was ihr beachten und was ihr mitnehmen solltet und was ihr lieber zu Hause lasst. Allgemein Geh nicht allein, sondern mit FreundInnen, am besten in einer festen Bezugsgruppe. Informier dich vorher über Inhalt und vor allem den

3000-Menschen-auf-Gegendemo

PEGIDA Kiel im Vorfeld verhindert

Am Montag, 27. April 2015 demonstrierten in Kiel etwa 3000 Menschen abermals gegen die rassistische und nationalistische „PEGIDA“-Bewegung. Die erstmalige Anmeldung einer entsprechenden Kundgebung im Kontext des bundesweiten Phänomens für selbigen Tag hatte die Anmelderin wenige Tage zuvor wieder zurück gezogen, nachdem deren Bekanntwerden binnen

Escheburg-–-Kein-ruhiges-Hinterland-für-Rassist_innen

Escheburg – Kein ruhiges Hinterland für Rassist_innen!

Unter dem Motto „Rassismus tötet – Dem rassistischen Mob entgegentreten“ fanden sich heute anlässlich des Brandanschlages auf eine Asylunterkunft am Montagmittag, den 09.02.2015 knapp 150 solidarische und antifaschistische Menschen zu einer Kundgebung in Escheburg ein. Bereits vor Beginn der Kundgebung versuchten weitaus über 150 zu

Brandanschlag-auf-eine-Asylunterkunft-in-Escheburg

Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in Escheburg

Am Montagmittag, den 9. Februar 2015, haben Unbekannte kurz nach 13.00 Uhr einen Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in der Gemeinde Escheburg im Kreis Herzogtum Lauenburg verübt. Eine rassistisch motivierte Tat ist wahrscheinlich. Die Gemeinde Escheburg hat nach eigenen Angaben über 300.000 Euro für den Kauf

2013-02-16-Neumünster

Mark Proch gibt sich bürger(meister)lich?

Die Todesstrafe für Pädosexuelle fordern, Mut antrinken vor der ersten Ratsversammlung, antifaschistische JournalistInnen mit Steinen beschmeißen – der Neumünsteraner NPD-Ratsherr Mark Michael Proch ist bisher kaum positiv in Erscheinung getreten. Nun gibt sich der 49jährige, der für die extrem rechte NPD zur Oberbürgermeisterwahl in der

titanic-neumünster

Musik-Event in der „Titanic“

Blich nach Rechts: 14.07.2014 – Rund 100 Besucher fanden sich am Samstag zu einem konspirativ organisierten braunen Liedermacher-Konzert in der Neumünsteraner Gaststätte ein – darunter Aktivisten aus dem „Blood&Honour“-Umfeld und der „Hammerskins“. Wozu sich im selbst verbarrikadierten „Thinghaus“ in Grevesmühlen treffen, wenn es auch andernorts

Heiko-Hackland1

Nazis in S-H die Kraft des Nichts

Am 13.07.2014 haben Neonazis in verschiedenen Bundesländern, darunter Schleswig-Holstein vor allem in Lübeck und den dort angrenzenden Ortschaften, Holzkreuze aufgestellt. Warum dies geschehen ist wird Außenstehenden zunächst nicht deutlich, im Internet dagegen wird die Aktion über verschiedene Kanäle medial ausgeschlachtet und ansatzweise versucht diese –

Martin-Vorwerk

Der NPD-Kreisverband Lauenburg- Stormarn

Am 01. März 2014 wurden Simon Haltenhof, Martin Vorwerk und Heino Förster zum neuen Kreisvorstand der NPD Lauenburg-Stormarn gewählt. Nachdem sich Kay Oelke 2013, aufgrund der Gründung der “Rechtsstaatlichen Liga”, von der NPD abwendete und der ehemalige stellvertretende Vorsitz Sebastian Sommer aus der Partei austrat,

111925

Im freien Fall – Der Zustand der lokalen Naziszene

18 Jahre lang existierte mit dem “Club 88″ gegenüber der Grundschule in Gadeland ein Treffpunkt für Nazis aus ganz Nordeuropa, den Peter Borchert zur “national befreiten Zone” erklärt hatte und der wegen der erfolglosen Schließung durch die Stadt als “The very last resort” vermarktet wurde.

club88inbunt

Der “Club 88″ ist geschlossen!

Jahrelang war der 1996 eröffnete “Club 88″ im Neumünsteraner Stadtteil Gadeland Anlauf- und Treffpunkt für organisierte Neonazis aus ganz Europa. Seit seinem Bestehen haben antifaschistische Initiativen vielfältige Aktionen und Informationskampagnen gegen den offenen Nazi-Treffpunkt mitten in Schleswig-Holstein organisiert. Nun ist Gewissheit, was antifaschistische AktivistInnen bereits

NPD-SH

Die NPD-Kreisverbände in Schleswig-Holstein

Aufbauend auf einem unserer Leitartikel über den Zustand der NPD vor etwa einem Jahr, wollen wir einige aktuelle Entwicklungen der Kreisverbände überblicksartig darstellen. Manches mag aufmerksamen Leser_innen einschlägiger Publikationen vielleicht schon bekannt sein, anderes dagegen wurde bisher noch nicht veröffentlicht. Wir werden versuchen die Entwicklungen

Svante-Kürschner

JN-Landesvorsitzender: Kürschner

Der Kieler Neonazi Svante Kürschner beschäftigt Antifaschist_innen aus der Region schon seit mehreren Jahren. Nachdem er durch diverse neonazistische Aktivitäten im Zusammenhang mit der NPD, DVU und den militanten “Autonomen Nationalisten” der “Aktionsgruppe Kiel” (AG Kiel) auffiel, versucht er aktuell die in Schleswig-Holstein weitgehend inaktive

Braune-Hilfe

Nazis planen „Braune Hilfe“ in S-H

NPD-Politiker wollen in Schleswig-Holstein einen Verein gründen, der bei der Auseinandersetzung mit Justiz, Medien und Antifaschisten hilft. LÜBECK  taz | Die Werbung läuft schon, auch Geld wird bereits gesammelt. Im hohen Norden haben Kader der NPD einen neuen Verein für ihren politischen Kampf gegründet: die

Nordhorn-2012-12

Nordhorn‘s sechs Versuche

Am 9.Januar 2014 wurde Daniel Nordhorn, Kreisverbandsvorsitzender der NPD Segeberg- Neumünster, vor dem Amtsgericht Neumünster wegen Beleidigung und Volksverhetzung gegen ein Mitglied der Piratenpartei zu einer Geldstrafe verurteilt. Nordhorn, der sich selbst verteidigte, benannte sechs Zeugen, die in keiner Weise zur Wahrheitsfindung beitragen konnten. Anfang

Daniel Nordhorn aus Laboe

Kieler Neonazis und die Waffen

Für die Neonaziszene haben Waffen traditionell eine hohe Bedeutung. Waffen suggerieren Macht, Kampfbereitschaft, Männlichkeit und vieles andere, was Neonazis gern verkörpern wollen. Außerdem lassen sich Waffen als Devotionalien verwenden, um in längst vergangenen Zeiten zu schwelgen. Die Begeisterung für Waffen stellt eine wichtige Scharnierfunktion zwischen

news

Bad Oldesloe: Rassismus hat viele Gesichter!

Leider steckt Rassismus immer noch in vielen Köpfen der Menschen, sei es in den verfestigten Sprachweisen, in den Medien oder im öffentlichem Raum. Dieser sogenannte „Alltagsrassismus“ hat sich bereits so stark in der Gesellschaft etabliert, dass es den wenigsten bewusst ist, dass sie Menschen aufgrund

SH-Blood-and-Honour

Die Deutsch-Dänische Connection: NPD, “Blood and Honour” und der “NSU”

Die norddeutsche Neonazi-Szene unterhält traditionell rege Kontakte zu Strukturen aus Skandinavien, insbesondere in das nördliche Nachbarland Dänemark. Auch umgekehrt blicken dänische Neonazis immer wieder nach Deutschland. Diesen Verbindungen liegen unterschiedliche Interessen und Tragweiten zugrunde – sie reichen von dem gegenseitigen Besuchen der Aufmärsche und Konzerte

Kolding.20071

Rechtsrock in Schleswig-Holstein

“Blood & Honour” bei der Dorffeuerwehr Einleitung Schleswig-Holstein verfügt über eine kleine, aber aktive Rechtsrock-Szene, die auch überregionale Szene-Größen hervorgebracht hat. Die beiden bekanntesten Gruppen “Words of Anger” und “Timebomb” traten bei den größten Deutschen Neonazi-Festivals und bei zahlreichen bundesweiten Neonazi-Veranstaltungen auf und repräsentieren dabei

Steffen Rotermundt aus Ahrensburg

Über die Partei die Freiheit

Die Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie, ist eine rechte Partei unter dem Deckmantel der Bürgerlichkeit. Die deutsche Kleinpartei wurde 2010 gegründet. Der Parteivorsitzende ist der ehemalige CDU – Politiker Rene Stadtkewitz. Nach außen hin gibt sie sich stets sehr demokratisch, bürgernah und aufgeschlossen, sie

Thorsten Schuster

Hamburger Anmelder von Nazi-Aufmarsch verurteilt

Der Angeklagte kam in szene-typischer Kleidung: Springerstiefel und Pullover der Nazimarke „Erik and Sons“. Thorsten Schuster stand am Mittwoch wegen Volksverhetzung vor dem Amtsgericht Altona. Er ist seit Jahren für die NPD tätig, zuletzt im Landesvorstand und war auch Anmelder des Naziaufmarsches „Tag der Deutschen

skatepark-reinfeld

Reinfeld: Graffitis am Skatepark

Am Abend des 24.05.2013 trafen sich Antifaschist_innen aus der Region Bad Oldesloe zu einem Spaziergang in Reinfeld. Dort kam es wiedermals zu Provokationen seitens der Nazis. Am Skateland waren alle Pipes mit stumpfsinnigen Graffitis wie „NS-88, Nationaler Widerstand, Heil dem Volk, Anti-Antifa“ und weiteren besprüht. 

Nachtschicht-Bad-Oldesloe

Bad Oldesloe: Disco-Verbot verstößt gegen Gesetz

Antidiskriminierungsverband will Migranten vor Gericht vertreten, die nicht in die „Nachtschicht“ durften. Bad Oldesloe. „Mein deutscher Freund durfte ‘rein, ich musste draußen bleiben. Das war richtig beschämend“, erzählt Ahmet Temel (19). Den umgekehrten Fall schildert Julian Emde. Während er ohne weiteres in die Bad Oldesloer

enough

Enough is enough in neuem Gewand wieder da!

Liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten, wir heißen alle AntifaschistInnen auf unserer Webseite willkommen. Nach vielen Jahren und etlichen fehlgeschlagenen Versuchen haben wir uns aufgemacht, die Tradition der antifaschistischen Zeitschrift Enough is enough wiederzubeleben. Wir sind überzeugt davon, dass eine zentrale Informationsplattform für antirassistische und antifaschistische Politik

news

Buschendorff blamiert sich auch in Hamburg-Horn!

Stefan Buschendorf, Gründungsmitglied der „German Defence League Lübeck“ und Spitzenkandidat der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ in Schleswig-Holstein, meldete für den heutigen Samstag eine Veranstaltung „Gegen den Umbau der Kapernaum-Kirche in eine Moschee“ an. Bereits einige Wochen vor der heutigen Veranstaltung in Hamburg-Horn hielt Buschendorff in

news

Bad Oldesloe: Bündnis gegen Rechts ist erschüttert

Die Empörung ist groß, und alle sind sich einig: In Bad Oldesloe ist kein Platz für Diskriminierung. Am Donnerstagabend trafen sich Vertreter des Oldesloer Bündnisses gegen Rechts, um das Thema „Diskothek Nachtschicht“ zu diskutieren Bad Oldesloe. Wie die LN berichteten, steht der Tanztempel in der

news

Bad Oldesloe: „Du passt nicht zu unserer Klientel“

Bad Oldesloe. Verweigert eine Diskothek in Bad Oldesloe Jugendlichen mit Migrationshintergrund den Eintritt? Auf der facebook-Seite der „Nachtschicht“ kursieren Einträge über Ausländerfeindlichkeit an den Türen des Tanztempels. Auch Mitglieder des Oldesloer Vereins Fit (Für Integration und Toleranz) berichten von negativen Erfahrungen. Und sogar im jüngsten

sven-witte

Kein Frieden für Sven Witte aus Ratzeburg

Am Abend des 13. Januar 2012 wurden rechte Parolen und Aufrufe zum Mord an das Ratzeburger Rathaus und an die Häuserwände von verschiedenen Menschen, die sich im Ratzeburger Bündnis für Demokratie und Menschenrechte engagieren, gesprüht. Ein Jahr später, am 20.02.2013, fand nun die Verurteilung eines

pro-deutschland-luebeck

Pro Deutschland in Lübeck

Am 23.02.2013 versuchte die rechtspopulistische und rassistische Sekte „Pro Deutschland“ in der Lübecker Fußgängerzone, Unterschriften für die Kandidatur zur Bundestagswahl zu sammeln und ihre rassistische Propaganda zu verbreiten. Mit dabei waren u.a. auch Lars Seidensticker und Manfred Rouhs, sowie vier weitere Personen. Weitgehend abgeschottet von

rechtes-land

Atlas zur extremen Rechten in Deutschland

Deutschlandweit sind Neonazis am Werk. Das Wissen über sie ist regional verteilt; sich ein Gesamtbild zu verschaffen ist alles andere einfach. Rechtes Land wird die Orte der extremen Rechten, ihre Verbände, ihre Morde, ihre Überfälle, ihre Termine und aktuelle Vorhaben kartieren. Um sie für alle

001-1024x364

Bad Oldesloe: Stoppt Rassismus an der Tür!

“Bad Oldesloe legt eine Nachtschicht ein”, so titelte die Lübecker Nachrichten am 06.09.2012 in ihrem Artikel über die Eröffnung der neuen Diskothek “Nachtschicht” in Bad Oldesloe. Diese öffnete am 07.09.2012 in der Industriestraße 8 ihre Tore. Björn und Thore Peemöller, die bereits Inhaber weiterer Diskothekensind,

npd-stand-kreis-segeberg

Kein Raum für Neonazis in Kreis Segeberg!

Für Samstag, den 15.12.2012 meldete der Vorsitzende des Kreisverbandes der NPD Segeberg-Neumünster Daniel Nordhorn  einen Infotisch in der Segeberger Innenstadt an. Kurz nach 10.00 Uhr traf Daniel Nordhorn mit vier weiteren Kameraden in seinem voll besetzten Opel-Astra auf dem Marktplatz am Wendehammer ein. Dort angekommen

MOBI-Mölln-560x262

Mölln ’92 – Gedenken & Anklagen!

Anlässlich des 20. Jahrestages der Brandanschläge in Mölln veranstaltet die „Antifa Herzogtum Lauenburg“ gemeinsam mit dem Bündnis „Rassismus tötet“eine Gedenkdemonstration am 17.11.2012. Am 4. November findet diesbezüglich eine Informationsveranstaltung statt, in deren Rahmen wir euch einen Einblick in die Geschehnisse damals, die Situation heute sowie